Neutharder Familien Sippenbuch 1700 bis 1900

520 Seiten
2038 in Neuthard registrierte Familien
550 verschiedene Familiennamen, 350 Orte


Abholpreis: € 32,-

Erhältlich bei:

Heimatforschung Neuthard, Friedhofstr. 4 (montags zwischen 18 und 20 Uhr,

Bibliothek am Mühlenplatz, Karlsdorf-Neuthard oder

vorstand@heimatforschung-neuthard.de

 

 

Familienchronik

Familienchronik - jedes Exemplar ein Unikat
für Personen mit Neutharder Vorfahren.
Deckblatt mehrfarbig mit Namensaufdruck
und Neutharder Siegel von 1775.
Alles auf Elefantenhautpapier.

Inhalt u.a.:
Spezielle Namensforschung
Probanden-Stammblätter
Ahnentafel
Ahnenliste
Stammlinie auch in Baumform
Mutterstamm
Ortsgeschichte

Erhältlich: ahnenforschung@heimatforschung-neuthard.de 

 

 

Neutharder Hochzeiten

Längst vergangenes Brauchtum, aber auch Jahrhunderte überlieferte Traditionen sowie neu hinzugekommene Gepflogenheiten und ihre Symbolik wurden hier gesammelt und erläutert.
Photos von der ersten „weißen Braut“, Erklärungen und Abbildungen über die Attribute zur Hochzeit sind ebenso zu finden wie Lichtbilder von Ehejubilaren, grünen Hochzeitern aus verschiedenen Epochen und Familienfeiern.
Broschüre
3. erweiterte Auflage
40 Seiten 
32 Abbildungen

Abholpreis: € 5,-

 

 

 

Simon Heneca

– Neutharder Bauernsohn, Dekan der Universität Heidelberg und fürstbischöflicher Hofrat -

Die Erforschung der außergewöhnlichen Karriere eines im Spätmittelalter aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Neutharder Bauernsohnes begann mit der Ersteigerung seiner wertvollen Bibel, in der er wichtige Familienereignisse verewigt hatte. Seine Heimatgemeinde ehrte ihn 2001 mit einem Brunnendenkmal. 

Abholpreis: € 5,-

 

 

Neutharder Familiennamen

- Schreibweisen, Bedeutung, erste Namensnennung, Herkunft -

Vergleiche von Neutharder Namen im Telefonbuch mit den alten Kirchenbüchern belegen eine lange Tradition derselben. Wie weit reichen diese alteingesessenen Familiennamen zurück und woher kamen die Vorväter, als Neuthard nach den verheerenden Kriegen des 17. und 18. Jahrhunderts entvölkert war? Nachforschungen bei den Pfarrämtern der uns bekannten Herkunftsorte brachten neue Erkenntnisse. Familienforscher und Sippenbücher halfen ebenfalls weiter. Daneben wurde die Namenbedeutung beschrieben.

Abholpreis: € 5,-

 

 

Zeitgenossen auf Neutharder Altarbild – zum 100. Jahrestag der Entstehung

bzw. Neutharder Leute und berühmte Zeitgenossen auf ehemaligem Altarbild

2003 wäre das alte Altarbild in der Sebastianskirche Neuthard 100 Jahre alt geworden. Nicht der künstlerischen Sicht, sondern vielmehr der Genealogie galt dessen Erforschung. Das Besondere dieses Gemäldes war die Abbildung damaliger Zeitgenossen, insbesondere auch von Neutharder Bürgern. Wer waren nun diese Personen, was stellten sie dar und was wollte der Künstler mit seinem Kunstwerk ausdrücken?

Diese Dokumentation stellte eine Ergänzung zu der damaligen Sonderausstellung zu diesem Thema dar.

Im Jahre 1972 wurde dieses Altarbild im Zuge der Kirchenreform und -renovation durch ein neues modernes Gemälde ersetzt.

Abholpreis: € 5,-

 

 

Ortsrundgang Neuthard